Wir behandeln Menschen und keine Krankheiten

Was ist die BICOM® Bioresonanzmethode?

 

Die Bicom Bioresonanzmethode ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt und so in sehr vielen Fällen zur Gesundung führt.


Der menschliche Körper strahlt unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen ab: Zellen, Gewebe und Organe haben jeweils spezifische Schwingungen. Diese Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum des Patienten, das individuelle Schwingungsbild.

 

Sie können sich vorstellen, dass die Schwingungen eines gesunden Menschen anders strukturiert sind, als die Schwingungen eines kranken Menschen. Bei kranken Menschen stören die im Körper abgespeicherten Schwingen von Fremdstoffen wie z.B. Amalgam, Bakterien, Viren, Allergenen, Pilze etc. das Schwingungsbild.
Diese störenden, elektromagnetischen Schwingungen werden über Elektroden, die an bestimmten Körperstellen angelegt werden, aufgenommen und in das BICOM Gerät geleitet. Hier werden die Schwingungen umgewandelt und anschliessend als heilende Therapieschwingungen an den Körper des Patienten gegeben. Zu keiner Zeit wird dem Körper Strom zugeführt.

 

  • Die BICOM Bioresonanztherapie führt zu einer deutlichen Stärkung Ihrer eignen Abwehr- und Selbstheilungskräfte.
  • Sie ist eine hochwirksame, schmerzfreie Therapie ohne schädliche Nebenwirkungen. Sie wird bei chronischen Erkrankungen z.B. Allergien, Neurodermitis, rheumatischen Beschwerden etc. eingesetzt.
  • Akute und chronische allergische Erkrankungen wie Hautausschläge, Asthma und Heuschnupfen
  • Probleme im Zahn- / Kieferbereich
  • Narbenstörfelder
  • Sehr gute Erfahrungen haben wir auch mit Dornwarzen gemacht. Absolut schmerzfrei!
  • Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin.
  • Die Bioresonanzmethode ist eine sanfte Therapie ohne Medikamente.

 

Was können Sie tun, um Ihre Bioresonanz-Behandlung wirkungsvoll zu unterstützen?


Bitte essen Sie während des gesamten Behandlungszeitraumes und möglichst auch danach weder Schweinefleisch noch –wurst, denn diese belasten Ihr Lymphsystem.


Essen Sie ausserdem so wenig Zucker wie möglich. Zucker schädigt die Darmbakterien und begünstigt viele mit dem Darm zusammenhängende Krankheiten. Trinken Sie während des gesamten Behandlungszeitraumes viel mineralarmes Wasser, täglich 1 ½ bis 2 Liter! Nur mineralarmes Wasser kann in Ihrem Körper abgelagerte Schadstoffe gut ausleiten und ist deshalb das ideale Getränk zur Entgiftung.


Vor und nach der Therapie sollten Sie für mindestens sechs Stunden auf den Genuss von Kaffee und Alkohol verzichten!


Müdigkeit nach der Therapie, Wärme- oder Kältegefühl oder leichtes Schwitzen sind Reaktionen auf die Therapie und klingen meist kurzfristig wieder ab.